Navigation

Ich biete Gruppentraining für Hunde jeden Alters an. Beginnend mit der Welpengruppe kann sich der interessierte Hundehalter in den jeweiligen Erziehungskursen Schritt für Schritt den alltagstauglichen Begleithund „erarbeiten“, den er sich wünscht.

Mir ist wichtig, in den Kursen nicht nur die Ausbildung (Sitz, Platz, Fuß, etc.) zu vermitteln, sondern auch dem menschlichen Part die Erziehung (24 Stunden zu Hause) näherzubringen. Beide Komponenten greifen ineinander wie ein Zahnrad – das eine ist ohne das andere nicht erfolgreich.

Ebenso wichtig ist mir, dass die Hunde ihre Sozialverträglichkeit erlernen, ausbauen und beibehalten. Deshalb wird in jeder Stunde den teilnehmenden Hunden die Möglichkeit gegeben, miteinander zu spielen/leinenfrei zu kommunizieren und so ihre soziale Kompetenz ausleben zu können.

Welpengruppe

Welpengruppe

Die Welpen  können teilnehmen von der 8./10.  bis zur 16./18. Lebenswoche. In dieser Zeit können wir die Prägephase für ein selbstsicheres Heranwachsen unserer Welpen am besten nutzen. Die Welpengruppe ist kein Kurs, sondern ein rotierendes System, in dem jede Woche neue Welpen hinzukommen können und ich die zu groß oder zu alt gewordenen Hunde aussortiere. In der ersten Stunde bitte ich um Vorlage des Impfpasses (Grundimmunisierung ist ausreichend). 

Um die Schwierigkeiten des letzten Jahres abzubauen werde ich in Zukunft auch in der Welpengruppe mit Anmeldungen arbeiten. So kann ich die Qualität der Welpenstunde besser steuern und besonders die Gruppengröße kontrollieren. 

Die Welpengruppe findet immer samstags von 14 bis 15 Uhr statt! 

 Achtung! die Welpengruppe findet baw von 13.30 bis 14.30 Uhr statt. 

Junghundegruppe

Junghundegruppe
Die Junghunde können teilnehmen ab der 20.Lebenswoche. 

Die schwierige Zeit des „Heranwachsens“ und der darauffolgenden Pubertät, in der „Hund“ seine Grenzen sowohl zuhause als auch mit Artgenossen testet, ist anstrengend. Lasst sie uns gemeinsam meistern. Ich lasse euch in der Übergangszeit vom Flegel zum liebenswerten Familienmitglied nicht allein. Neben allen wichtigen Informationen für den Hundehalter wird der Gehorsam des Junghundes weiter gefestigt, um anschließend als Mensch-Hund-Team fit zu sein für die Erziehung zum alltagstauglichen Begleithund.

Die Junghundegruppe findet regelmäßig samstags von 10 bis 11 Uhr statt.

Ausbildungsgruppe

Ausbildungsgruppe

Im Anschluss an die Junghundegruppe oder für Hunde, die älter als ein Jahr sind biete ich die Ausbildungsgruppe an. In diesem Kurs werden wir an der Konzentrationsfähigkeit und Zuverlässigkeit arbeiten. Grundkommandos werden gefestigt und schwierigere Aufgaben mit zunehmender Ablenkung geübt.

Das „Erwachsenwerden“ erschwert gerade in diesem Alter die Erziehung und klare Richtlinien und Strukturen sind wichtig für den weiteren Lernerfolg. Mit den nötigen Informationen und Übungen für diese schwierige Zeit wird auch diese Lebensphase positiv genutzt.

Die Ausbildungsgruppe findet immer samstags von 11 bis 12 Uhr statt.

Ausbildungsvertiefung

Ausbildungsvertiefung

Nach den „klassischen“ Erziehungskursen möchten viele Teams die Ausbildung (noch) vertiefen. Denn „fertig“ sind unsere Hunde mit einem knappen Jahr meist noch nicht. In diesem Kurs arbeiten wir weiter an der Konzentrationsfähigkeit, es werden immer mehr Ablenkungen eingebaut, die Anforderungen erhöht und die Zuverlässigkeit in unterschiedlichsten Situationen gefestigt. Nicht nur der Gehorsam soll „vertieft“, sondern auch die Kompetenz des Hundehalters erweitert werden. Auch in nicht alltäglichen Situationen wollen wir einen Vierbeiner, der kontrollierbar bleibt.

Dieser Kurs findet immer samstags von 12 bis 13 Uhr statt.

In den Beschäftigungskursen geht es anschließend um die „Beschäftigung“ mit dem erwachsenen Hund, der über die normale Ausbildung weiter in Gruppen zusammen arbeiten soll.

Wenn genügend Teilnehmer vorhanden sind starten diese Kurse immer in den Sommermonaten (Start nach den Osterferien – Ende vor den Herbstferien). Kurslänge variiert.

Die Kurse finden meist samstagnachmittags statt.

Auch hier wird die Verträglichkeit des Hundes vorausgesetzt.

Das Sommerhalbjahr neigt sich dem Ende zu - die Beschäftigungskurse finden nur noch wenige Wochen statt. Mit den Herbstferien geht auch diese Saison zu Ende. Interessenten müssen auf das kommende Jahr warten. Für alle Teilnehmer werde ich für die langen Wintermonate wieder die monatlichen Wanderungen anbieten. Wenn uns Corona nicht einen Strich durch die Rechnung macht ... 

Mini

Mini

Mini

Seit einigen Jahren schon biete ich freitags abends eine Spielstunde für unsere kleinen Rassen und Mischlinge an. In dieser Gruppe geht es nicht um Erziehung, sondern die Minis sollen die Möglichkeit bekommen, mit gleichgroßen Artgenossen spielerisch Kontakt aufnehmen zu können. Denn Spielen funktioniert erst mal nur "auf Augenhöhe" - wenn das gelernt wurde machen Größenunterschiede keinen "großen Unterschied" mehr. Danach sehen wir weiter ...

Die Saison 2021 ist beendet. Aber wir werden im neuen Jahr weitermachen. Das haben wir schon fest vereinbart. 

Nase

Nase

Nase

In diesem Kurs, den ich kurz "Nase" genannt habe geht es darum, unsere Hunde mit ihrem absolut einmaligen Sinnesorgan spielerisch zu beschäftigen. Denn dass alle Hunde gerne "schnüffeln" weiß jeder Hundehalter. 
Ganz klein fangen wir mit "Suchspielchen" nach Leckerlis an und arbeiten uns weiter auf "gelegten Spuren" vorwärts. Wenn wir gut vorankommen wird auch schon mal "eine Person gesucht". Kein Vergleich zu professionellen Hundestaffeln - nur als Anregung für Suchspiele zuhause. 

Obedience

Obedience

Obedience

Gehorsam in Perfektion

über den normalen Gehorsam hinaus versuchen wir uns in "Richtung Perfektion" - natürlich mit viel Spaß 

Teilnehme nur mit bestandener Begleithundeprüfung

Flyball

Flyball

Flyball

der fliegende Ball

vier Hürden und eine Box, die einen Tennisball auswirft. Und ein Hund, der Bälle liebt und einen Heidenspaß hat, den Parcours allein abzuarbeiten und mit der "Beute" zurückkommt. Als Team und im Wettkampf-Modus haben alle Beteiligten so richtig Spaß. 

Kombigruppe

Kombigruppe

Kombigruppe

Es gibt viele Möglichkeiten unsere Hunde zu beschäftigen. Klar, dass manche Hundehalter gar nicht so genau wissen, was das Passende für sie und ihren Vierbeiner ist. Gerade "jungen Teams" möchte ich eine Möglichkeit bieten, in verschiedene Beschäftigungskurse reinzuschnuppern. Das geht in der Kombigruppe - hier dürfen Mensch und Hund alles ausprobieren. 

Mobility

Mobility

Mobility

Spiel + Spaß sinnfrei

Nach mehreren Jahren "sinnfreier" Beschäftigung und Teilnehmern, die begeistert wieder mitmachen wollen, musste ich etwas ändern. Also alles neu - alles auf Anfang:

Das diesjährige Format von Mobility:  NINJA DOG WORRIERS

Es wird ein Parcours zu bewältigen sein, der Aufgaben für - das Team, - den Hund, - den Hundehalter beinhaltet. Natürlich auf der Jagd nach Punkten. Fitness auf beiden Seiten ist also gefragt. 

Dogdancing

Dogdancing

Dogdancing

Teamarbeit mit Musik

Ob allein mit seinem Hund oder in der Gruppe - spielerische Beschäftigung mit Musik unterlegt ist hohe Kunst der Gemeinsamkeit 

- ausgebucht - 

 

Eine der sportlichsten Beschäftigungsmöglichkeiten mit unserem Vierbeiner ist Agility ganz gewiss: Sprunghürden und Kontakthindernisse (wie Steg, Wippe, Steilwand) und Tunnel und Slalom in einem gemeinsamen Parcours zu bewältigen begeistert die Hundewelt schon seit vielen Jahren. 

Auch ich biete diese sportliche Beschäftigung im Agility-Parcours an: Spiel, Spaß und das gemeinsame Tun mit dem Hund wird in den Vordergrund gestellt. Egal, ob Rassehund oder Mischling – alle dürfen ausprobieren, ob diese Sache ihre Kragenweite ist.

Einige Voraussetzungen sind zu beachten:

  • Ihr Hund sollte gesund sein, Herzerkrankungen, Übergewicht, HD usw. sollten ausgeschlossen werden
  • Ihr Hund muss ausgewachsen sein (Mindestalter 1 1/2 Jahre)
  • ohne Grundgehorsam geht es nicht (wird im Einzelfall überprüft)
  • Verträglichkeit mit Artgenossen vorausgesetzt…

Die Saison 2021 ist beendet. Viel zu früh mussten wir wir wieder in die Wintermonate starten. Aber! wir haben trainieren dürfen! Dafür bin ich unendlich dankbar. Auch wenn wir nicht wirklich gemütlich beisammen sein durften - Turniere und Saisonabschluss ist Corona zum Opfer gefallen. Aber an der frischen Luft und mit genügend Abstand haben wir uns weiter sportlich betätigt und werden voller Tatendrang ins neue Jahr starten. Bis dahin halten wir uns mit unseren (hoffentlich erlaubten) Winterwanderungen bei Laune. 

Ich möchte mich an dieser Stelle einmal mehr bei den Teilnehmern  meiner Agility-Gruppen bedanken. Ihr seid der Motor für meine Motivation, weiter meine Hundeschule zu betreiben. Alle negativen Eindrücke, Begegnungen und Situationen, die ich immer sehr persönlich nehme, wären für mich nicht zu verkraften, wenn ich nicht die vielen tollen Mensch-Hund-Teams im Agility und auch in den Beschäftigungskursen erleben dürfte.  Es gibt sie! Die Menschen, die wie ich ihren Hund ohne Stress und mit viel Liebe und Spaß beschäftigen wollen. Die Sozialkompetenz der Vierbeiner wird weiter trainiert und die Kommunikation mit Frauchen/Herrchen weiter gefestigt. I love it! 

nach oben
nach oben