Obedience


Und schon wieder ein englischer Begriff. Er bedeute soviel wie „Gehorsam in Perfektion“ und ist in vielen Ländern bereits als Turniersport etabliert. Dabei werden unter diesem Oberbegriff verschiedene Gehorsamsübungen vereint: Fußarbeit, Apportieren, Nasenarbeit aber auch z.B. Wechsel der Grundkommandos oder Vorausschicken oder … Da wir in den Gruppen keinen Turniersport anstreben, sehe ich auch diese „hohe Klasse“ unter dem Fun-Motto. Der Grundgehorsam wird weiter gefestigt und ein paar neue Möglichkeiten kommen hinzu. Unter diesem Aspekt haben die letzten Jahre alle Beteiligten viel Spaß gehabt – auch wenn wir nicht „perfekt“ sind und werden (allerdings ist eine bestandene Begleithundeprüfung Voraussetzung zur Teilnahme an diesem Kurs).